Turnier in Wannweil:

Elias Pfrommer auf Adelia: Platz 7 in einer 2-Phasenspringprüfung Klasse L (0 Fehler)

Bea-Lara Simmendinger auf Leondras: Platz 9 in einer Dressurprüfung Klasse M* (65 %)

 

Turnier in Blankenloch:

Sandra Volz auf A sweet dream: Platz 9 in einer Dressurprüfung Klasse L* Trense (6,2)

Weilheim Teck: Elias Pfrommer Platz 4 im M*-Springen

Herrenberg: Nadine Krusche Platz 1 in der A*-Dressur und Platz 5 in der A**-Dressur

                    Bea-Lara Simmendinger Platz 5 in der Dressurreiterprüfung Klasse M*

                    Elias Pfrommer Platz 8 im M*-Springen

Böblingen: Elias Pfrommer Platz 7 im L-Springen und Platz 6 im M*-Springen

Tübingen: Jennifer Strutz Platz 4 in der Springpferdeprüfung Klasse A*

Turnier in Altensteig (Januar 22)

Dana Wien mit Daphne: Platz 2 im Springreiterwettbewerb

Turnier in Effringen (März 22)

Nadine Krusche mit Fürstin Carolina Platz 5 im Stilspringwettbewerb

Sandra Volz mit A sweet dream Platz 2 und 4 in L-Springen

Jennifer Strutz mit Vancouver: Platz 3 im A**-Springen und Platz 2 im L-Springen

Jennifer Strutz mit Ne Diva: Platz 2 in der Springpferdeprüfung Klasse A*

 

Herzlichen Glückwunsch!

Auszug aus den FAQ des MLR zur ausgerufenen Alarmstufe seit Mittwoch, den 17.11.2021

Was gilt für Pferdesport, Reitschulen, Reitplätze, etc.?

Immunisierten Personen ist der Trainings- und Übungsbetrieb sowohl im Freien als auch in geschlossenen Räumen im Rahmen der verfügbaren und zulässigen Kapazitäten gestattet. Außerhalb der Sportausübung, gilt in geschlossenen Räumen für alle Personen die Maskenpflicht.

Betreiber von Sportanlagen können sich für das 2G-Optionsmodell entscheiden. Dann ist der Zutritt nur noch für geimpfte und genesene Personen gestattet. Dies müssen die Betreiber, etwa durch einen Aushang, für alle Besucherinnen und Besucher deutlich machen. In der Basisstufe entfällt dann die Maskenpflicht für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Basisstufe: Für das Training in geschlossenen Räumen müssen nicht-immunisierte Sportlerinnen und Sportler sowie Trainerinnen und Trainer einen negativen Antigentest vorweisen. Immunisierte Personen müssen für den Zutritt einen Genesenen- oder Impfnachweis vorzeigen (3G).

Warnstufe: In geschlossenen Räumen müssen nicht-immunisierte Sportlerinnen und Sportler einen negativen PCR-Testnachweis vorlegen; bei vom Verein beschäftigten Trainerinnen und Trainer und sonstigen Beschäftigten genügt ein Antigentest. Im Freien müssen nicht-immunisierte Sportlerinnen und Sportler sowie Trainerinnen und Trainer einen negativen Antigen-Testnachweis vorzeigen. Immunisierte Personen müssen für den Zutritt einen Genesenen- oder Impfnachweis vorzeigen.

Alarmstufe: Für nicht-immunisierte Sportlerinnen und Sportler ist die Teilnahme am Training in geschlossenen Räumen nicht gestattet; Trainerinnen und Trainer müssen einen Antigentest nachweisen. Zur Teilnahme am Training im Freien muss von nicht-immunisierten Sportlerinnen und Sportlern ein negativer PCR-Testnachweis vorgelegt werden. Bei Jugendlichen bis 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen, reicht die Vorlage eines Antigen-Testnachweises zur Teilnahme am Training im Freien.

Personen, die als Schülerin oder Schüler an den regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs teilnehmen, ist die Teilnahme am Training stets gestattet, sofern sie asymptomatisch sind. Dies gilt entsprechend, wenn der Zutritt oder die Teilnahme nur für immunisierte Personen gestattet ist. Die Glaubhaftmachung des Schülerstatus hat in der Regel durch ein entsprechendes Ausweisdokument zu erfolgen.

Versorgung von Pferden

Die tierschutzgerechte Versorgung und Pflege von Tieren in Tierhaltungen muss grundsätzlich weiterhin sichergestellt werden. Die Stallanlagen zählen dabei nicht zu den Sportstätten. Das bedeutet, dass in den Stallanlagen die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln sowie die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske in geschlossenen Räumen einzuhalten sind. Private Zusammenkünfte beim Aufenthalt in den Stallanlagen sind für immunisierte Personen ohne Personenbeschränkungen zulässig. Für nicht-immunisierte Personen sind in der Warnstufe Zusammenkünfte mit den Angehörigen eines Haushalts und fünf weiteren Personen zulässig. In der Alarmstufe dürfen sich nicht-immunisierte Personen mit den Angehörigen eines Haushalts und einer weiteren Person treffen. Immunisierte Personen bleiben bei der Ermittlung der Personenzahl unberücksichtigt.

Eine Vorlagepflicht des 3G-Nachweises sowie dessen Überprüfung ist unserer Einschätzung nach nicht erforderlich, solange die Einsteller lediglich ihre Pferde versorgen und füttern und nicht die Sportstätte, d.h. die Reithalle, zur Ausübung des Reitsports nutzen.

Bewegung von Pferden aus Gründen des Tierwohls

Die tierschutzgerechte Versorgung, Pflege und Bewegung von Tieren aus Gründen des Tierwohls muss stets sichergestellt sein. Daher ist sowohl immunisierten als auch nicht-immunisierten Personen der Zutritt zu den Sportanlagen gestattet, wenn dies ausschließlich zum Zwecke der Bewegung der Pferde aus Gründen des Tierwohls geschieht. Diese Ausnahme sollte jedoch nur im Einzelfall angewendet werden und vielmehr bspw. im Rahmen von Vertretungen durch immunisierte Personen sichergestellt werden, dass die Bewegung der Pferde aus Gründen des Tierwohls unter Einhaltung der geltenden Vorgaben stattfindet.

Belüftete Reithallen sind hinsichtlich der Aerosolübertragung nicht anders zu bewerten als der Außenbereich und gelten aufgrund dessen als Sportanlagen im Freien.

Es wird darauf hingewiesen, dass die geltenden rechtlichen Regelungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie laufend an aktuelle Entwicklungen angepasst und daher ggf. kurzfristig geändert werden. Sie sind daher in der Folge stets auf Aktualität zu prüfen.

Freundliche Grüße sendet Ihnen

Anette Herbster

Geschäftsführerin

Württembergischer Pferdesportverband (WPSV)

Murrstr. 1 / 2

70806 Kornwestheim

Telefon: 07154/832830

mobil: +49 162 6117180

Fax: 07154/832849

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Auf dem Turnier in Pfalzgrafenweiler gewann Tamara Kahlert mit Frizzelino den Stilspringwettbewerb. Elias Pfrommer war mit Arelia in Heimsheim in einem L-Springen siegreich. In Weil der Stadt war Sandra Volz mit A sweet dream ebenfalls in einem L-Springen unschlagbar. Bea-Lara Simmendinger und Leondras siegten in Nordstetten in einer M*-Dressur.

 

Herzlichen Glückwunsch!

Irina Hienerwandel gewann in Ehningen mit ihrem Wallach Possitano die Springprüfung Kl.E und die Springprüfung Kl.A.
Herzlichen Glückwunsch!

IMG 2533IMG 2533 

Nordstetten-Horb:

Friederike Liepelt belegte mit ihrer Stute Diamant Classic in einer Springprüfung der Kl.A** Platz 5.

Altensteig:

Julia Pfleider belegte mit ihrem Wallach Ferlin Platz 8 in einer Stilspringprüfung der Kl.A*.

 

Turnier in Effringen:

Kathrin Huber/Vancouver: Platz 2 im Stil-A*-Springen (7,7)

Rebecca Häusler/Luke: Platz 5 in der A**-Dressur (6,9)

Bea-Lara Simmendinger/Leondras: Sieg in der L*-Dressur (7,0)

Das Nenngeld für die in der Wertung gerittenen Teilnehmer des PSK NSW für die Wertungsprüfungen des Vergleichskampfs im benachbarten Verein des RR Hügelland - Pforzheim - am 26.09.2020 wird auf Antrag, der bis zum 20.12.2020 vorliegen muss, erstattet.

Ein entsprechendes Antragsformular findet sich unter der Rubrik „Kreismeisterschaften“.  

Wir bitten um Rücksendung des Antragsformulars
an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Saskia Kampe belegte mit ihrer Stute Fairytale in einer Springprüfung der Kl.A** Platz 6.

Friederike Liepelt belegte mit ihrer Stute Diamant Classic in einer Dressurreiterprüfung der Kl.A* mit einer Wertnote von 7,5 den 5. Platz.

 

 

Hallo an alle, 

Schaut in die Ausschreibung für den Vergleichskampf PSK-NSW - RR Hügelland

in Pforzheim http://www.pfrv.de./?c=7:

https://www.nennung-online.de/turnier/ansehen/792039023/

Genaue Ausschreibung unter Termine zu finden!

Prüfungen 1, 7, 12, 14, 16 sind die für den Vergleichskampf, natürlich kann auch in anderen Prüfungen genannt werden, wenn berechtigt.


Bitte in den Vereinen aushängen bzw. alle, die in Frage kommen, informieren  - wir wollen dieses Jahr wieder gewinnen!

JEDER DARF REITEN UND SELBSTÄNDIG NENNEN! JE MEHR STARTEN UMSO MEHR PUNKTE KÖNNEN WIR ABSAHNEN - ALSO LOS!!!

Vielen Dank.

Viele Grüße
Susanne Hoyler